Wie du unsere Schaum Polster reinigst

 

Limpar a almofada

 

 

Ab und zu fällt Dir vielleicht auf, dass Deine Polster ein wenig schmutzig sind. Oder du hast beim Essen im Bett etwas darauf verschüttet. Und dann gibt es da noch die etwas peinliche Situation, wenn man mit einer kleinen Pfütze aus Sabber aufwacht. Wie auch immer, Polster müssen gereinigt werden. Wir empfehlen, sie mindestens zweimal im Jahr zu reinigen, auch wenn es keine unglücklichen Unfälle mit Deinen Polstern gab.

 

Aber wie genau reinigst du Deine Polster? Es mag auf den ersten Blick offensichtlich erscheinen, aber es ist nicht ganz so einfach, alles in die Waschmaschine zu stecken. Dies gilt insbesondere, wenn Sie ein Memory-Foam-Polster wie das Original Polster oder das Deluxe Polster verwendest..

Wie du Deine Schaum Polster wäschst

 

Memory Foam passt sich der Form Deines Körpers an, sodass du Dich gestützt und gleichzeitig wohl fühlst. Aus diesem Grund ist es keine gute Idee, das Memory Foam-Polster in der Waschmaschine zu waschen. Das Schleudern ist zu stark und kann zum Bruch des Schaums führen.

 

Hier findest Du einige einfache Anweisungen, wie du Dein Lieblingspolster aus Memory Foam waschen kannst.

 

1. Wasche den Bezug separat

 

Es überrascht nicht, dass der Polsterbezug wahrscheinlich der schmutzigste Teil des ganzen Polsters ist und regelmäßig gereinigt werden muss. Er ist jedoch auch am einfachsten zu waschen, da die meisten Polsterbezüge in der Waschmaschine gewaschen werden können. Lies trotzdem unbedingt das Etikett, um die nötigen Anweisungen zu erhalten.

 

2. Staubsauge Dein Polster

 

Es mag etwas seltsam klingen, aber wenn Du einen kleinen Handstaubsauger oder einen Staubsauger mit geringer Saugleistung oder einer Polsterbürste hast, ist dies ein großartiges Hilfsmittel, um den gesamten Staub und mögliche Staubmilben zu entfernen. Fahre langsam mit dem Staubsauger über den Schaumstoff und achte darauf, dass du nicht zu viel Kraft anwendest.

 

3. Warme Tage sind am besten

 

Da du keinen Wäschetrockner benutzen können, ist es wahrscheinlich am besten, wenn du Dein Kissen an einem warmen, sonnigen Tag reinigst. Wenn Du mit der Reinigung fertig bist, kannst du Dein Polster einfach an ein Fenster legen und es von der Sonne schnell trocknen lassen, ohne über Nacht warten zu müssen.

 

4. Wähle Dein Waschmittel sorgsam aus

 

Wie du vielleicht schon erraten hast, werden wir unser Polster mit der Hand waschen. Du brauchst einen großen Wassertank oder du auch Deine Badewanne benutzen. Verwende Dein bevorzugtes Feinwaschmittel. Fülle die Wanne mit Wasser und füge das Reinigungsmittel hinzu.

 

5. Tauche das Polster unter

 

Legen Dein Schaumstoffpolster in die Lösung aus Wasser und Reinigungsmittel und tauche es vollständig ein. Drücke die Lösung sanft aus und stelle sicher, dass sie in alle Teile des Materials eindringt. Spüle das Polster etwa zehn Minuten lang aus.

 

6. Spüle die Lösung aus

 

Nimm das Polster aus der Lösung und lasse das Reinigungsmittelgemisch aus Deiner Wanne oder dem Wasserbecken ablaufen. Drücke das Polster aus, um das Reinigungsmittel zu entfernen. Es ist wichtig, den Schaumstoff nicht wie ein Tuch auszuwringen, da er sonst kaputt gehen könnte. Fülle das Waschbecken oder die Wanne mit sauberem Wasser und spüle das Polster so lange ab, bis kein Reinigungsmittel mehr sichtbar ist.

 

7. Trockenzeit

 

Denke daran, niemals einen Wäschetrockner zu benutzen. Lege das Polster auf eine flache, trockene Oberfläche, vorzugsweise warm und in der Nähe von direktem Sonnenlicht. Du kannst auch einen Ventilator verwenden, um den Bereich zu belüften und den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Je nach Dicke des Schaums kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis das Polster vollständig getrocknet ist.

 

Optional: Reinigung an spezifischen Stellen

 

Vielleicht möchtest Du nicht den ganzen oben beschriebenen Prozess durchlaufen, sondern nur einige Problembereiche reinigen, die auf Ihrem Polster sichtbar geworden sind. Aber keine Sorge, es gibt eine schnellere Lösung: Anstatt ein Waschbecken oder eine Badewanne zu benutzen, mischst du die Reinigungslösung einfach in einer Schüssel und schrubbst die Flecken mit einem Reinigungstuch ab. Wenn du mit der Reinigung fertig bist, verwende ein neues Tuch und tauche es in sauberes Wasser, um das Reinigungsmittel abzuspülen.

 

Lege das Polster zum Trocknen an einen warmen, trockenen Ort, und schon ist es fertig!

 

Das berühmte Natriumbicarbonat

 

Der letzte Tipp, den wir haben, ist die Verwendung von Backpulver. Verwende diese Methode, wenn du Dein Polster nicht ordendlich reinigen musst, aber einen Teil des Geruchs entfernen möchtest. Alles, was u tun musst, ist, etwas Backpulver darauf zu streuen (der Kopfkissenbezug sollte separat gewaschen werden) und es etwa eine Stunde lang einwirken zu lassen. Sauge es dann mit einer Polsterbürste ab, um den Überschuss zu entfernen und gleichzeitig Staubmilben und Haare zu beseitigen. Vergiss nicht, das Ganze auf der anderen Seite zu wiederholen!

 

 

Emma One

Unser Emma Versprechen

Rundum sorglos

Abmeldung jederzeit möglich

Abmelden kannst du dich entweder über den Link im Newsletter (ganz oben oder auch ganz unten) oder direkt in deinem Benutzerkonto unter dem Menüpunkt 'Newsletter Abonnements'.

Pin rotate icon

Es scheint, als würdest Du Emma von außerhalb besuchen.

Besuche 

Ansonsten kannst Du Dein Land aus dieser Liste auswählen: